Slide 1
Slide 2
Slide 3

Härtestabilisator Typ RAS-HA im 25 kg Kanister

Produktbeschreibung Härtestabilisator Typ RAS-HA ist eine Formulierung aus speziellen Härtestabilisatoren, Dispergatoren und Kupferkorrosionsinhibitoren in wässriger Lösung.
Produktdaten RAS-HA ist eine wässrige, gelbliche Flüssigkeit.
Dichte (20°C): 1,15 g/cm³
pH-Wert (25°C): 1
Siedepunkt:> 100°C
Wirkung Härtestabilisator Typ RAS-HA zeichnet sich durch seine Stabilisierungsfähigkeit, Dispergiereigenschaften und der Verformungsaktivität gegenüber Calciumcarbonat, Calciumphosphat, Calciumsulfat, Eisenoxiden, sowie organischen und anorganischen Verunreinigungen aus. Die Reduzierung der anorganischen Ablagerungen und die Blockade anodischer und kathodischer Reaktionen der Korrosion bieten einen umfassenden Schutz auch bei Buntmetallen.
Anwendungsempfehlung Härtestabilisator Typ RAS-HA ist für belastete Systeme und Mischinstallationen (Eisen/Buntmetalle) ausgelegt. Spezielle Additive unterstützen den Abbau vorhandener Beläge, wobei in gravierenden Fällen mit einem unserer bewährten Belaglöser eine Vorreinigung durchgeführt werden sollte.
Dosierung In Abhängigkeit der Wasserqualität und der Eindickung ca. 120 - 200 g/m³ Systeminhalt.
Analytik Die Bestimmung des Gehaltes im Kreislaufwasser erfolgt durch eine Nachweismethode für Produktüberschuss mittels eines Testkits für Härtestabilisator Typ RAS-HA.
Sicherheitshinweise gemäß Sicherheitsdatenblatt.

Härtestabilisator Typ RAS-HB im 25 kg Kanister

Produktbeschreibung Härtestabilisator Typ RAS-HB ist ein Konzentrat aus speziellen Härtestabilisatoren, Dispergatoren und Kupferkorrosionsinhibitoren in wässriger Lösung. Durch Einsatz aufeinander abgestimmter Additive (Stabilisierung der Wasserhärte und Korrosionsschutz) werden die Chemikalienmenge erheblich reduziert.
Produktdaten Härtestabilisator Typ RAS-HB ist eine wässrige, gelbe Flüssigkeit.
Dichte (20°C): 1,15 g/cm³
pH-Wert (25°C): 1
Siedepunkt: > 100°C
Wirkung Härtestabilisator Typ RAS-HB zeichnet sich durch seine Stabilisierungsfähigkeit, Dispergiereigenschaften und der Verformungsaktivität gegenüber Calciumcarbonat, Calciumphosphat, Calciumsulfat, Eisenoxiden, sowie organischen und anorganischen Verunreinigungen aus. Die Reduzierung der anorganischen Ablagerungen und die Blockade anodischer und kathodischer Reaktionen der Korrosion bieten einen umfassenden Schutz auch bei Buntmetallen.
Anwendungsempfehlung Härtestabilisator Typ RAS-HB ist für stark belastete Systeme und Mischinstallationen (Eisen/Buntmetalle) ausgelegt. Spezielle Additive unterstützen den Abbau vorhandener Beläge, wobei in gravierenden Fällen mit einem unserer bewährten Belaglöser eine Vorreinigung durchgeführt werden sollte.
Dosierung In Abhängigkeit der Wasserqualität und der Eindickung ca. 40 - 100 g/m³ Systeminhalt.
Analytik Die Bestimmung des Gehaltes im Kreislaufwasser erfolgt durch eine Nachweismethode für Produktüberschuss mittels eines Testkits für Härtestabilisator Typ RAS-HB.
Sicherheitshinweise gemäß Sicherheitsdatenblatt.