Slide 1
Slide 2
Slide 3

Ionenaustauscherharz Typ RAS-IA im 25 l Sack

Produktbeschreibung RAS-IA ist eine Harzmischung aus Kationen- und Anionenaustauscherharzen zur einfachen und direkten Entsalzung von Wasser. Das Verhältnis der Harzkomponenten wurde so angepasst, dass eine hohe Kapazität zur Entfernung von entfernbaren Inhaltsstoffe, wie z.B. Eisen , Calciumkarbonat, sowie anderen Korrosionsprodukten erfüllt wird.
Produktdaten Ionenaustauscherharz Typ RAS-IA besteht aus kleinen, braun-beigen Kugeln.
Dichte (20°C): 1,2 - 1,3 g/cm³
Schüttdichte: ca. 850 kg/m³
pH-Beständigkeit: 0 - 14
Einsatzbereich Ionenaustauscherharz Typ RAS-IA wird überwiegend in Induktionsanlagen oder anderen Anlagensystemen eingesetzt, bei denen es vorrangig um eine Wasserqualität ohne oder mit stark reduziertem Leitwert ankommt.
Anwendungsempfehlung Nach Öffnung der Verpackung sollte Ionenaustauscherharz Typ RAS-IA vorzugsweise möglichst schnell Vollentsalzungspatronen eingefüllt werden. Der Leitwert des Wassers sollte laufend überprüft werden. Längere Standzeiten führen zu einem so genannten Gegen-Ioneneffekt, d.h. der Leitwert steigt allmählich an. Eine kurzfristige Wasserentnahme lässt den Leitwert sofort wieder sinken. Der Wechsel des Ionenaustauscherharzes wird durch den Leitwert bestimmt.
Sicherheitshinweise Bei Umgang mit Ionenaustauscherharz Typ RAS-IA sind die Sicherheitshinweise auf dem Gebinde-Etikett und im Sicherheitsdatenblatt zu beachten.
Lagerung / Transport Ionenaustauscherharz Typ RAS-IA ist unbedingt frostfrei zu transportieren und zu lagern. Kein Gefahrgut im Sinne der Gefahrgutverordnungen.